Lesezeit: ca. 4 Minuten

Wir durften eine erneute Premiere feiern – am 16. November 2019 fand unser PANDA Contest Automotive & IT in München statt. Im wunderschönen, futuristischen BMW Doppelkegel, direkt neben der BMW Welt, fanden sich knapp 80 Frauen aus der Automotive & IT Branche ein und haben einmal mehr bewiesen, dass dieses spannende Arbeitsumfeld nicht nur von Männern dominiert wird.

PANDA Contests sind immer bunt – vom Speed-Dating über Impulse, bis hin zu Diskussionen und natürlich wertvoller Zeit zum Netzwerken war auch dieses Mal wieder alles dabei. In zwei Leadership Simulationen drehte sich alles um die Zukunftsvision des Automobils für besonders anspruchsvolle KundInnen und um den Umgang mit großen IT-Pannen in Unternehmen. Die Teilnehmerinnen wurden innerhalb ihrer Gruppen zu Visionärinnen, die mit viel Kreativität Prototypen eines perfekten Zukunftsautos entwickelten, anschließend gemeinsam IT-Krisen bewältigten und als Team Außenstehende – inklusive einer (fiktiven) Journalistin und einem dazugehörigen Kamerateam – von ihren Ideen überzeugten.

Ein bunter Tag, bei dem vor allem das Netzwerken im Mittelpunkt stand.

“Zunächst war ich etwas skeptisch, wie der PANDA Contest wohl werden würde – ich hatte die Befürchtung, dass es vielleicht eine klagende Veranstaltung oder ein ChiChi-Event werden würde. Es ist ganz anders gekommen: Ich habe starke Frauen kennenlernen dürfen, die weder jammern noch klagen, sondern mit viel Elan in die Zukunft blicken.

An einem einzigen Tag so viel zu lernen und gleichzeitig Feedback zur eigenen Wirkung zu bekommen, ist grandios. Ich bin dankbar für diesen vielfältigen Tag und die außergewöhnlich positive Stimmung.”

– Feedback einer Teilnehmerin

Das Programm der Skill Improvement & Inspiration Sessions hatte Themen in den Bereichen von Datenstrategien, eHighway und New Leadership bis hin zur Industrie im Wandel und Verhandlungstipps zum Inhalt. Wir sagen herzlich Dankeschön an alle Speakerinnen, die den Tag bereichert haben, indem sie ihre Expertise geteilt, Fragen beantwortet und mit uns diskutiert haben:

  • Sigrid Heudorf (Bereichsleiterin Personalmanagement und –services, BMW Group) für die herzlichen Worte zur Begrüßung,
  • Dr.-Ing. Christine Kopp (Leitung Karosseriebau, Rolls Royce) für ihre Keynote mit Einblicken in aktuelle Automotive-Trends,
  • Dr. Rosina Gasteiger (Head of Strategic Personnel Development, BMW Group) für ihre Session zum Thema „Über die Kunst und das Abenteuer von Führung im digitalen Zeitalter.“,
  • Anastasia Hards (Advanced Analytics/ Data Management & Data Governance, BMW Group) für den Erfahrungsaustausch zu „Datenbasiertes Management: Technik, Mindset und sonstige Herausforderungen.“,
  • Dr. Andrea Estrada-Hein (Vice President, Rail Electrification – Central / Northern Europe & Asia, Siemens) für ihren Beitrag zum Thema „eHighway – Autobahn der Zukunft“,
  • Yvonne Kania (Head of E/E Berlin – Site Manager bei EDAG BFFT Electronics) für ihre Tipps zur Frage „Verdienst du das, was du wirklich verdienst? – Selbstwert und Gehalt“,
  • Dr. Annette Leonhard-MacDonald (Director, INC Invention Center Munich) für ihren Ausblick „Von Stahl zu Bits und Bytes – Eine Industrie im Wandel!“,
  • Nina Ennekes-Maier (Abteilungsleiterin Technologies Integration & Operations international, PAYBACK) für ihre Session zur Frage „Von Grabenkämpfen über DevOps zu NoOps – utopischer Unsinn?“,
  • Katharina Schüller (Founder & Owner, STAT-UP Statistical Consulting & Data Science) | René Sachse (Data Science Consultant, STAT-UP Statistical Consulting & Data Science) in Vertretung für Katharina Schüller für die Erklärung zu „Culture Eats Data for Breakfast – Warum Datenstrategien scheitern.“ sowie
  • Katrin Thieme-Wagner (SVP Management Consulting, Haufe Akademie) für die Handlungsempfehlungen zu „New Leadership: Wie du dein Team mit New Learning nach vorne bringst.“.
Danke an alle, die auf der Bühne gestanden und ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre Arbeitsergebnisse geteilt haben!

Wir beglückwünschen die von allen Teilnehmerinnen aus ihrer Mitte gewählten Top10 des Tages zu diesem tollen Erfolg! Herzlichen Glückwunsch an:

  • Ina Roth, Process Manager & Product Owner, BMW AG,
  • Daniela Kobel, Product Manager SAP, Spokesperson queer@audi,
  • Britta Rülander, Systems Engineer, Texas Instruments Deutschland GmbH,
  • Sabine Joost, Program Manager Innovation, Siemens AG,
  • Ramona Frenkel, Projektkoordinatorin Automotive, terraplasma emission control GmbH,
  • Dr. Miriam Kunze, Teamleiterin Elektrodenentwicklung, Continental AG,
  • Isabel Kaus, Quality Engineer in Einarbeitung/ zukünftige Quality Managerin, ITW Fastener Products GmbH,
  • Anna Eigemeier, Key Account Management Automotive, Siemens AG,
  • Anna Lena Harthus, Executive Project Assistant to the CFO, NTT DATA Deutschland GmbH, sowie
  • Lisa Strass, Projektleiterin Strategischer Personal- und Kompetenzaufbau E-Mobilität, BMW AG.
Herzlichen Glückwunsch an unsere Top10!
Glückliche Top3 bei PANDA Automotive & IT 2019.
Danke an alle Unternehmens- und Kooperationspartner, die den Tag durch ihre Unterstützung ermöglicht haben!